xSeitenanfang

 

Kontakt und Information

 

 

Jugendjahrgangsschießen 2017

Nikolausschießen 2016

Jugend Jahrgangsschießen 2016

Jugendcasting 2015

Landes Jahrgangsschießen 2014

Gaujahrgangsbestenschießen 2014

Gaujugendtag 2013

Gau Jahrgangsbestenschießen  2013

Jugendrunde  2012

Jugendosterschießen 2012

Weihnachtskegeln 2011

Jugendkönigsschiessen 2011

Bronze auf Landesebene 2011

Jugendrunde 2011

Osterschießen 2011

Nikolausschießen der Jugend 2010

Jugendkönig und Wanderpokal  2010

Osterschießen 2010

Siegerehrung der Jugend-Fünfkämpfer 2009

Kreis- und Gaumeisterschaften

 

 

 

Hallo Kids, dass ideale Einstiegsalter in den Schützenverein liegt für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 12 Jahren, je nach körperlicher Entwicklung. Das erste Trainingsschießen wird in der Regel mit dem Luftgewehr durchgeführt. Wir verwenden spezielle Jugendgewehre und Trainingshilfen, um eine gute sportliche Ausbildung zu gewährleisten. 

Normalerweise wird stehend freihändig auf eine 10 m entfernte Ringscheibe geschossen. Als Alternative könnt ihr auch mit dem Luftgewehr im Dreistellungskampf (liegend, stehend und kniend) schießen.

Wer fit ist mit dem Luftgewehr, kann sein Können auch mit der Luftpistole erweitern. Hier wird ebenfalls in 10 m Entfernung auf die Luftpistolenscheibe geschossen. Mit mehr Erfahrung und dem entsprechendem Alter kann mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 m oder mit der Sportpistole auf 25 m Entfernung geschossen werden.

 

 

C-Trainerin Michi Bein wird Euch sportlich und fachlich aufbauen.

Training ist jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr in unserem Schießkeller im Bürgerhaus Froschhausen. Einfach mal vorbeischauen.

Für Fragen an Michi steht Euch der Postkasten zur Verfügung.

Email an den Jugendtrainer

 

 

Ebenso könnt ihr euch an C-Trainer Matthias Klemenz wenden.

Training ist jeden Montag ab 19:00 Uhr in unserem Schießkeller im Bürgerhaus Froschhausen. Einfach mal vorbeischauen.

Für Fragen an den Matthias steht Euch der Postkasten zur Verfügung.

Email an den Jugendtrainer

 

Auch Trainer Wolfgang Klemenz steht euch zur Verfügung.

Training Montags und Donnerstags ab 19:00 Uhr in unserem Schießkeller im Bürgerhaus Froschhausen.

Für Fragen an Wolfgang steht Euch der Postkasten zur Verfügung.

Email an den Jugendtrainer

 

 

Um die Belange der Schüler, Jugendlichen und Junioren in unserem Sportverein im Vorstand zu vertreten, ist Hans Jürgen Kupka der richtige Ansprechpartner.

Für Fragen an den Jürgen steht Euch der Postkasten zur Verfügung.

 

Email an den Jugendtrainer

 

 


 

Jugendjahrgangsschießen 2017

 

Das Jugendjahrgangsschießen 2017 auf Kreisebene wurde beim Schützenverein "Gut Schuss" in Klein Krotzenburg ausgetragen. Unsere Jüngsten aus Froschhausen konnten mit ihren Leistungen alle auf die Siegertreppchen steigen.

 

 

Dennis Gilbert

LG

Schüler 1

(69 71)    140

1. Platz

Anastasia Jann

LG

Schülerin 1

(72 83)    155

1. Platz

Marvin Neuenhahn

LG

Jugend 2

(53 73 70 54)   250

3. Platz

Marius Jäger LuPi Jugend 1 (74 69 62 60)  265 1. Platz

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Für das Jugend Gaumeisterschießen haben sich alle 4 Jugendliche qualifiziert. Wegen Krankheit konnten aber nur Marvin und Marius in Münster / Taunus teilnehmen.

Plätze des Gau Jahrgangsschießen 2017

Marvin Neuenhahn

LG

Jugend 2

(58 61 67 64)   250

4. Platz

Marius Jäger LuPi Jugend 1 (68 72 81 73)  294 5. Platz

 


 

 

Nikolausschießen 2016

 

Ein spannendes und abwechslungsreiches Nikolausschießen führte unsere Jugendtrainerin Michi mit den jungen Schützen im Verein durch. Abwechselnd musste einer einen Klappmechanismus treffen, der einen weihnachtlichen Song von einem Rentier auslöste. Solange der Song spielte, mussten dann alle anderen 2 Treffer auf die 10`er Karte bringen. Mit Begeisterung waren alle dabei. Zwischendurch Pause mit Pizzaessen. Zum Abschluss wurden alle mit Süssigkeiten und die besten Sieger mit Karten für das Kino belohnt.

 


 

 

 

Jugendcasting 2015

 

Mit coolem Kopf und ruhiger Hand

 

Der Sportschützenverein TELL Froschhausen veranstaltete einen Talentwettbewerb in einem Schüler- und Jugendcasting. In lockerer Atmosphäre bei Grillwürstchen und Unterhaltungsspielen waren Jungen und Mädchen eingeladen, den Schießsport auszuprobieren und ihre Talente zu testen. Die Teilnehmer mussten nach einer kurzen fachlichen Einweisung in den Schießsport mit dem Luftgewehr in 10 m Abstand zur Zielscheibe eine Wertungsserie schießen. In einem weiteren Durchgang wurde auf Glücksscheiben geschossen und anschließend die Sieger ermittelt. Zur Siegerehrung bedankte sich Trainerin Michi Bein für die Unterstützung durch die Trainer Wolfgang und Matthias Klemenz und überreichte in der Kategorie Wertungsschießen den Siegerpokal an Lion-Luca Schweer, der von 100 möglichen Ringen stolze 93 Ringe erreichte. Im Glücksschießen wurde mit 30 Ringen Sophie Sigl Pokalsiegerin. Alle Teilnehmer wurden mit kleinen Präsenten ein Dankeschön gesagt. Die Möglichkeit für gezieltes Trainieren im Verein, an den Trainingstagen montags und donnerstags ab 19:00 Uhr, stehen allen Interessierten uneingeschränkt offen. Die Trainer freuen sich auf ein Schnupperschießen.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Landes Jahrgangsschießen 2014

 

Alle drei Gau Jahrgangsschützen konnten sich für den Endkampf der Jahrgangsschützen qualifizieren. Am 3. und 4. Mai waren die Wettkämpfe an dem besten Schützen aus ganz Hessen um die Titel ringen konnten. Gute Platzierungen haben unsere Jüngsten erreicht.

 

 

Samira Klemenz

Schülerin 3w

(67 61)    128

8. Platz

Sophie Salg

Schülerin 1w

(83 85)    168

12. Platz

Nico Salg

Jugend 1m

(94 94 87 84)    359

9. Platz

 

 

 


 

 

 

 

Gau Jahrgangsschießen 2014

 

Unsere 3 besten Schüler und Jugendliche hatten sich zum Gau Jahrgangsschießen qualifiziert und konnten sich in Hofheim (Taunus) mit ihren Konkurrenten aus dem Maingau 08 messen. Als Jüngste konnte sich Samira Klemenz mit 135 Ringen die Silbermedaille gegen die Konkurrenz aus Klein Welzheim (Natascha Klein, 154) sichern. Sophie Salg holte sich trotz eines Patzers (ein 5`er geschossen) ebenfalls die Silbermedaille gegen Singha Aphinya aus Cronberg (171). Ruhig und gelassen zeigte sich Nico Salg schon in der Vorbereitung und belegte ebenfalls souverän den zweiten Platz mit 363 Ringen gegen Tobias Teschke (374) aus Eschersheim.

 

Herzlichen Glückwunsch den Siegern!

 

Samira Klemenz

Schülerin 3w

(66 69)    135

2. Platz

Sophie Salg

Schülerin 1w

(78 90)    168

2. Platz

Nico Salg

Jugend 1m

(92 89 92 90)    363

2. Platz

 

 


 

 

 

Gaujugendtag in Rollwald Sep. 2013

 

 

In diesem Jahr fand der Gaujugendtag beim Schützenclub Gamsbock in Rollwald statt. Mehr als 50 Kidis aus 13 Schützenvereinen kamen mit ihren Begleitpersonen bei sonnigem Wetter, um sich kennen zu lernen und eine kleinen lustigen Fünfkampf in Form von Dart, Würfeln, Bierdeckelwerfen, Frisbee-Zielwerfen und schießen auf einer Glücksscheibe auszutragen. Hierbei stand nicht der Sieg im Vordergrund, sondern der Spaß und die Freude.

 

Unsere Jungschützen in Begleitung

 

Gruppenbild (Foto: p)

 

 

 

 

 


 

 

 

Gau Jahrgangsschießen 2013

 

Beim diesjährigen Gaujahrgangsschießen konnten unsere besten Schüler und Jugendlichen deutliche Erfolge erringen und gleich drei Mal das Siegerpodest besteigen. Dieses Vergleichsschießen zwischen Gleichaltrigen ist jedes Mal eine Herausforderung an unsere Jungschützen um unbekannten Stress zu bewältigen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch den Siegern!

 

Samira Klemenz

Schülerin 4w

(19  21)    40

2. Platz

Sophie Salg

Schülerin 2w

(76  51)    127

2. Platz

Kevin Klemenz

Junioren 2m

(76  76  74  83)    309

3. Platz

Nico Salg

Jugend 2m

(88  88  86  88)    350

außer Konkurrenz

 

 


 

 

 

 

Jugendrunde 2012

 

Die Jugendwettkampfrunden für Luftgewehr und -pistole fallen aus.

 

 

 

 


 

 

Weihnachtskegeln 2011

 

Zum Jahresabschluss bei den Telljungschützen ging es einmal nicht klassisch um die Ringe auf den Zehnerkarten, sondern um eine ganz andere Disziplin. Die kleinen Diabolokugeln wurden gegen große Kugeln zum kegeln getauscht. Es galt aber auch hier die Treffsicherheit unter Beweis zu stellen und nicht das Ziel - wenn auch nur 9er ;) - zu verfehlen. Fahrkarten, nein "Pudel"! versuchten auch alle jungen Schützen mit großer Disziplin zu vermieden. Spasskegeln nach Bildern und Pyramidenkegeln machten allen Anwesenden einen großen Spaß und war bis zum Schluss zwischen den gewählten Teams sehr spannend geblieben. "Kegeln macht hungrig" war bald der geflügelte Satz der Kidis und sie konnten sich natürlich auf ihren Jugendsprecher Balu verlassen, der schnell einen riesigen Topf mit Chili und frischen Baguette auf den Tisch zauberte. Mit großem Appetit wurde bis auf den letzten Rest die Töpfe ausgelöffelt. Für die Jugendtrainer Michi und Matthias und Helfer ein Zeichen dafür, dass es für alle Beteiligten ein gelungener Abend war.

 

 

 

 


 

 

Jugendkönigsschiessen 2011

 

Unsere Jungschützen ermittelten zum Vereinskönigsschiessen mit den Erwachsenen zusammen ihren Vereinsjugendkönig. Mit dem Luftgewehr wurde so lange abwechselnd auf den Stengel des Holzvogels geschossen, bis dieser herunterfiel. Über 15 Durchgänge waren bei ihnen notwendig, bis der Vogel aufgab. Ein großes Hallo und viel Jubel wurde unseren Jugendkönig zu teil, als er den Gnadenschuss abfeuerte. Nico Salg schoss ihm den letzten Holzsplitter unter den Füßen weg und erhielt damit den Titel des Vereinsjugendkönigs. Gemeinsam mit den Erwachsenen wurden die Sieger anschließend im Vereinsheim gefeiert.

 

 

Jeder darf abwechselnd nur einmal schießen

Sieger Nico mit den Teilnehmern und Trainerin Michi

 


 

 

Bronze auf Landesebene 2011

 

 

 

Einen sehr beachtlichen Erfolg beim Luftgewehr-Jahrgangsvergleichsschießen auf Kreisebene erzielte Kevin Klemenz von der Schützengesellschaft TELL in Froschhausen. 48 Starter kamen auf Kreisebene, um an diesem Wettbewerb mit der Luftpistole und dem Luftgewehr teilzunehmen.  In seiner Klasse, Jugend 2 männlich, setzte er sich deutlich von den Mitstreitern in der Disziplin Luftgewehr ab. Mit 363 Ringen, vor Alexander Seipp und Christian Just (je 322 Ringe), war ihm der 1. Platz nicht mehr zu nehmen. Damit qualifizierte er sich für das Vergleichsschießen auf Gauebene, wo er wegen der sehr frühen Startzeit sein Ergebnis zwar nicht steigern konnte, aber vor Dietrich-Wihelm Dreez (340 Ringe) vom Schützenverein Finsternthal-Hunoldstal (Schützenkreis Usingen) mit dem Ergebnis von 353 Ringen ebenfalls unschlagbar den 1. Platz erreichte. Nun war ihm die Teilnahme des Jugendvergleichsschießens auf Landesebene sicher, wo die sportlichen Leistungsanforderungen ungleich höher sind. Gegen 15 Mitstreiter aus ganz Hessen in seinem Jahrgang musste er sich durchsetzen. Trotz dem höheren Blutdruck beim Wettkampfbeginn konnte er sein Leistungsniveau wieder halten. Mit dem Ergebnis von 359 Ringen wurde er dritter Sieger und mit der Bronzemedaille belohnt. Der erste Platz ging an Florian Münster vom SV Breitenbach mit 381 Ringe, die Silbermedaille holte sich Dennis Welsch vom SV Diana Eeibelshausen mit 366 Ringen.

 

 

 

 


 

 

 

Jugendrunde des Kreises Offenbach 2011

 

Am 21. Mai beginnt die Luftgewehr Jugendrunde. Die Jugendleiter haben sich nachfolgenden Modus ausgedacht:

 

Jeder Teilnehmer bekommt seinen eigenen Faktor, der sich wie folgt zusammensetzt: die Ergebnisse von den Meisterschaften und dem Jahrgangsschießens werden zusammengezählt, geteilt durch die Starts. Dieser Wert ist der persönliche Faktor. Beim Schießen in der Jugendrunde wird dann die Differenz zu dem oben ermitteltem Ergebnis als Punkte verteilt.

 

Beispiel:

Jahrgang Kreis Ergebnis 310 Ringe; Jahrgang Gau 320 Ringe; Kreismeisterschaft 315 Ringe; Gaumeisterschaft 340 Ringe; Alle Ergebnisse zusammengezählt und durch die Anzahl der Starts geteilt:  = 1285 geteilt durch 4 = 321,250   als persönlicher Faktor

 

Angenommen, der Jugendliche schießt in der Jugendrunde im ersten Durchgang 325 Ringe, dann bekommt er + 3,750 Punkte

                                             Beim zweiten Durchgang 310 Ringe =  - 11,250 Punkte.  Zusammen =  -   7,500 Punkte

                                           Im dritten Durchgang 345 Ringe = + 23,750 Punkte.  Zusammen = + 16,250 Punkte

Die Ergebnisse der Schüler werden verdoppelt.

Damit soll die Leistungssteigerung der Jugendlichen mehr belohnt werden, unabhängig von den persönlichen Ergebnissen.

 

 

Der erste Wettkampf fand in Ober Roden statt. Dort gab es unter den 50 Startern nachfolgende Listenplätze.

 

Platz

Name

Vorname

Ver.Nr.

Verein

Jahrgang

Jahrgang

Kreism.

Gau

D= Jahrg

Faktor

S 1

Punkte

2011

Gau

2011

2011

KM + Gau

Ringe

1

Petersen

Eva

8208

Jügesheim

79

79,00

158,00

262

104,00

2

Dörr

Danny

8217

Klein Welzheim

78

113

116

102,33

204,66

290

85,34

3

Pallauf

Daniel

8203

Langen

57

87

72,00

144,00

198

54,00

4

Sass

Fabian

8208

Jügesheim

263

299

321

310

298,25

298,25

342

43,75

5

Buhl

Björn

8204

Dietesheim

91

132

111,50

223,00

252

29,00

6

Urban

Tilli

8205

Rollwald

312

326

342

326,67

326,67

354

27,33

7

Maurer

Sebastian

8228

Hainhausen

284

284,00

284,00

311

27,00

8

Soltau

Toni

8202

Hainstadt

137

136

136,50

273,00

296

23,00

9

Berns

Arthur

8213

Dietzenbach

140

141

162

140

145,75

291,50

314

22,50

10

Schuster

Tom

8228

Hainhausen

325

320

296

313,67

313,67

334

20,33

11

Nagengast

Karima

8204

Dietesheim

166

166

152

161,33

322,66

342

19,34

12

Dabs

Sarah

8208

Jügesheim

227

311

314

284,00

284,00

303

19,00

13

Bouallal

Dominik

8217

Klein Welzheim

326

300

317

333

319,00

319,00

336

17,00

14

Flocken

Timo

8218

Egelsbach

314

320

337

323,67

323,67

340

16,33

15

Phillip

Arnika

8205

Rollwald

283

257

274

271,33

271,33

287

15,67

16

Klemenz

Kevin

8224

Froschhausen

363

352

322

343

345,00

345,00

359

14,00

17

Parth

Paula

8218

Egelsbach

160

146

153,00

306,00

320

14,00

18

Just

Christian

8214

Dreieichenhain

322

322

330

324,67

324,67

338

13,33

19

Waldhaus

Daniel

8218

Egelsbach

321

318

319,50

319,50

331

11,50

20

Herberich

Robin

8231

Ober Roden

168

167

171

168,67

337,34

348

10,66

21

Kaiser

Luis

8202

Hainstadt

118

132

127

125,67

251,34

262

10,66

22

Fuhl

Florian

8204

Dietesheim

341

338

343

341

340,75

340,75

351

10,25

23

Peter

Maximilian

8207

Hausen

320

281

326

317

311,00

311,00

320

9,00

24

Zgorznski

Martin

8208

Jügesheim

186

186,00

186,00

194

8,00

25

Seipp

Alexander

8203

Langen

322

319

320,50

320,50

328

7,50

26

Stroh

Patrick

8214

Dreieichenhain

344

371

346

355

354,00

354,00

361

7,00

27

Wolf

Lukas

8213

Dietzenbach

336

264

300

300,00

300,00

306

6,00

28

Dörr

Cora

8217

Klein Welzheim

158

166

168

164,00

328,00

332

4,00

29

Mesbah

Amir

8203

Langen

295

284

289,50

289,50

293

3,50

30

Becker

Thorben

8213

Dietzenbach

276

310

322

302,67

302,67

305

2,33

31

Steuer

Florian

8222

Klein Krotzenburg

301

301,00

301,00

303

2,00

32

Boll

Julien

8203

Langen

336

328

321

334

329,75

329,75

331

1,25

33

Rohe

Jonas

8202

Hainstadt

334

357

345,50

345,50

346

0,50

34

Salg

Nico

8224

Froschhausen

0,00

300,00

300

0,00

35

Hartmann

Nico

8221

Neu Isenburg

0,00

280,00

280

0,00

36

Parth

Tamara

8218

Egelsbach

360

361

337

349

351,75

351,75

351

-0,75

37

Bischof

Christopher

8207

Hausen

330

338

324

339

332,75

332,75

332

-0,75

38

Müller

Tobias

8228

Hainhausen

324

338

331,00

331,00

330

-1,00

39

Parrino

Julian

8207

Hausen

360

352

349

332

348,25

348,25

344

-4,25

40

Engler

Kai

8203

Langen

339

352

348

353

348,00

348,00

341

-7,00

41

Stroh

Christoph

8214

Dreieichenhain

155

170

153

164

160,50

321,00

314

-7,00

42

Jungermann

Chris

8213

Dietzenbach

305

304

293

300,67

300,67

290

-10,67

43

Wendel

Samantha

8213

Dietzenbach

142

151

178

157,00

314,00

302

-12,00

44

Herth

Ryan

8218

Egelsbach

83

83,00

166,00

154

-12,00

45

Nagl

Mika

8202

Hainstadt

89

107

118

104,67

209,34

188

-21,34

46

Zajaczkowski

Krysztof

8213

Dietzenbach

134

133

152

153

143,00

286,00

262

-24,00

47

Hain

Michael

8213

Dietzenbach

321

311

316,00

316,00

280

-36,00

48

Storwick

Dominic

8222

Klein Krotzenburg

300

293

296,50

296,50

258

-38,50

49

Belotserkovski

Maximilian

8208

Jügesheim

226

226,00

226,00

165

-61,00

50

Honka

Felix

8221

Neu Isenburg

321

309

315,00

315,00

243

-72,00

 

 

 


 

 

Osterhasenschießen 2011

 

 

Zum fröhlichen Osterhasenschießen trafen sich die Jungschützen der Froschhäuser Tellschützen im Vereinsheim in Froschhausen. Nach einer kräftigen Mahlzeit mit Spagetti und Bolognese starteten sie ihren diesjährigen Osterwettkampf. Mit dem Luftgewehr wurde in einer Entfernung von 10 m auf eine Holzlatte geschossen, an dem ein Osterhase aus Holz angebracht war. Reihum ging das Gewehr, denn jeder hatte nur einen Schuß, dann kam der nächste dran. Jeder Treffer wurde mit einem Hallo begrüßt und nach und nach fielen immer mehr Holzsplitter herunter. Jetzt wurde es spannend, denn lange konnte sich der Holzhase nicht mehr auf seiner Stange halten.  Mit dem 69. Schuss war Nico an der Reihe und ließ es sich nicht nehmen, einen Volltreffer zu landen. Die hielt auch der Hase nicht länger aus und kippte von seinem Stängel herunter. Damit stand er als Sieger fest. Die weiteren Teilnehmer konnten sich über einen Osterhasen aus Schokolade freuen. Das Froschhäuser Team, bestehend aus den zwei Jugendtrainern Michi Bein und Matthias Klemenz bedankte sich bei den Gästen und Teilnehmern. Für die Jungschützen steht es fest, dass es im nächsten Jahr ein weiteres Osterhasenschießen geben muss.

 

Die Teilnehmer: Dennis Schönfeld, Rudi Bein, Samira Klemenz, Lukas Meier, Kevin Klemenz, Nico Salg, Matthias Klemenz, Sophie Salg, Angela Klemenz, Michi Bein

 

 


 

 

Nikolausschießen der Jugend 2010

 

Ein spannendes und abwechslungsreiches Nikolausschießen führten unser Jugendleiter Matthias Klemenz und Michi Bein mit den jungen Schützen im Vereinsheim durch. Bevor es losging konnten sich die Jugendlichen erst einmal stärken. Unser Chefkoch Jürgen Kupka bereitete alles vor, was man für ordentliche Tell-Burger brauchte. Er und sein Küchengehilfe Tobias Stegmann hatten alle Hände voll zu tun, um genügend Nachschub für die Doppel- und auch Dreifachburger bereit zu halten.

Nach der Stärkung wurden Zweierteams zum Schießen gebildet. Der Erste eines jeden Teams versuchte zielsicher mit dem Luftgewehr auf einen Scheibenkasten zu schießen, hinter der sich ein Mechanismus für einen trompetenden Elch verbarg. Wurde die Scheibe mit mindestens einem 8ter getroffen, sang der Elch sein Weihnachtslied. Dann durfte der zweite im Team einen Wertungsschuss abgeben. Blieb der Elch jedoch still, war das nächste Team dran und die Punkte blieben aus. So waren alle gefordert, ihr Bestes zu geben und sich untereinander zu unterstützen. Die Teams wurden nach dem Schießen mit Gutscheinen, Sachpreisen und einem Pokal belohnt. Das Siegerteam waren Angela Klemenz mit Lino Lewicki, die insgesamt 6-mal den Elch das Singen entlockten und 37 Ringe erzielten. Das Team Kevin Klemenz und Lukas Maier folgten dichtauf mit 3 Elchtreffern und 26 Ringen. Der dritte Platz ging an das Team Denis Schönfeld und Nico Salg mit 2 Elchtreffern und 16 Ringen.

Anschließend saß man noch gemütlich zusammen beim Kartenspielen oder mit Stadt, Land, Fluß.

Vor dem Schießen kräftig spachteln. Doppelte und Dreifache Tell-Burger waren keine Seltenheit. Mit den Tell-Burgern hat Jürgen Kupka unsere Speisekarte ein weiteres Mal um eine leckere Speise erweitert.

Ohne die tatkräftige Hilfe in der Küche durch Tobias hätte Chefkoch Jürgen den Ansturm nicht meistern können.

Die Sieger und ihre Trainer.

Nico, Dennis, Rudi, Kevin, Lukas, Hanne, Lino, Angela, Michi und Matthias.

 


Punkte sammeln zum Osterfest 2010

Zum fröhlichen Osterhasenschießen trafen sich die Jungschützen der Schützengesellschaft St. Hubertus Klein Welzheim und der Froschhäuser Tellschützen im Schützenhaus in Froschhausen. Mit dem Luftgewehr wurde in einer Entfernung von 10 m auf eine dünne Angelschnur geschossen, die senkrecht durch eine 10`er Scheibe herunterhing. Als Gewicht hing ein kleiner Plüschhase dran, der einen Punktegutschein in seiner Hosentasche versteckte. Jeder Jungschütze durfte immer nur einen Schuss machen und musste dann, wenn er nicht getroffen hatte das Gewehr an den Nächsten in der Reihe weitergeben. Fiel der Plüschhase bei einem Treffer auf die Schnur herunter, konnte er den Punktegutschein entgegennehmen. Zum Abschluss wurden alle Punkte zusammengezählt und in Ostergeschenke eingetauscht. Neben den begehrten Ostereiern gab es viele Osterhasen, Nester und süße Geschenke rund um das Osterfest. Das Froschhäuser Team, bestehend aus dem Jugendsprecher Jürgen Kupka und den zwei Jugendtrainern Michi Bein und Matthias Klemenz bedankte sich bei den Gästen und Teilnehmern. Für die Jungschützen steht es fest, dass es im nächsten Jahr ein weiteres Osterhasenschießen geben muss.

 

 

Die Froschhäuser Teilnehmer und Gäste aus dem Schützenverein St. Hubertus Klein Welzheim trafen sich zum Ersten Mal zum Osterhasenschießen in Froschhausen

 

Noch sammeln alle fleißig Punkte, die der Plüschhase in seiner Hosentasche versteckt hält. Mal viel. mal weniger Punkte.

 

Die Sieger und ihre Macher.

Jugendsprecher Jürgen Kupka und die beiden Trainer Michi Bein und Matthias Klemenz auf dem Siegerbild mit den Teilnehmern Alex, Cora Dörr, Angela Klemenz, Benedikt Fuchs, Kevin Klemenz, Oliver Fritsch, Nico Salg, Danny, Sophie Salg.

 


 

Jugend Fünfkampf-Turnier 2009

Die Froschhausener Jungschützen haben in den letzten Wochen erfolgreich ihren Jugend-Fünfkampf durchgeführt. Dabei ging es einerseits darum mit den unterschiedlichen Luftdruck- und Kleinkaliberwaffen eine hohe Ringzahl zu erreichen und andererseits mit den richtigen Antworten über den Umgang mit Sportwaffen, der Sicherheit auf dem Schießstand und zur Waffensachkunde möglichst viele Punkte zu sammeln. Dazu büffelten die Jungschützen mit ihrem Jugendsprecher Jürgen Kupka und dem Trainingsleiter Mattias Klemenz zuerst die Theorie mit den einschlägigen Vorschriften und in der Praxis den Umgang mit den Sportwaffen. Mit der Luftpistole, dem Luftgewehr, der Kleinkaliberpistole und dem Kleinkalibergwehr wurden anschließend kleine Turniere durchgeführt und das Gesamtergebnis aus Theorie und Praxis zusammengezählt.

Die initiale Idee zu dem Thema "Jugend in jeder Hinsicht fit mit dem Umgang mit Sportwaffen zu machen" hatte unser Jugendsprecher Jürgen. In mühevoller und akribischer Kleinarbeit tüftelte er Monate zuvor ein Programm aus, das die jungen Schützen zu absolvieren hatten. Im Vordergrund stand immer das spielerische Lernen und das sportliche Training mit den verschiedenen Sportdisziplinen in den Luftdruck- und Kleinkaliberwaffen.

Verblüffend nahe an 100 Prozent lagen alle Teilnehmer, die als Siegerpreis einen Rundflug über Froschhausen gewannen. In zwei Gruppen vom Fluglatz Großostheim-Ringheim ging es mit dem Pilot Erich Hardt bei kaltem aber trockenem Wetter los. Über Aschaffenburg, Seligenstadt, Froschhausen, Mainflingen, Hainburg und einem Abstecher zur Commerzbank-Arena wieder zurück nach Ringheim. Die Jungs und Mädels strahlten und wollen bald wieder einen Fünfkampf starten. Nach dem Auftanken der Maschine ließ man bei einem gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim die Siegerfeier ausklingen.

Passend zum Ausflug zeigte Jürgen seine weitere Qualität im Umgang mit Jugendlichen und geselligem Beisammensein. Er bereitete den jungen Siegern, den teilnehmenden Eltern und Mitgliedern sein Menü "Chickenwings mit Pommes" vor und erntete dafür ein herzliches und großes Dankeschön. Ein rundum schöner und erlebnisreicher Tag im Vereinsleben.

 

Erster Kontakt mit Maschine und Pilot

 

Gewicht der Fluggäste ermitteln und einsteigen

Navigation, Funk, Kreiselkompass.... alles an Board

Fasten your seatbelt

 

Max hält das Steuer fest in der Hand

 

Auftanken nach den Flügen