Seitenanfang

Aktuelle Informationen der Schützengesellschaft TELL Froschhausen 2020 / 2021 / 2022

 

 

Aktuelle Informationen und Termine

 

14. Vereinsring Pokalturnier 2022

Jahreshauptversammlung 2022

Runden- und Ligawettkämpfe Luft- und Gebrauchspistole Herbst 2021

Gartengrillfeier 2021

Absage der Bezirksmeisterschaften aller Kugeldisziplinen 2021

Verschiebung Rundenwettkämpfe und Meisterschaften

Verschiebung des Vereinsring Pokalturniers 2021

Neues aus dem Schützenbezirk 34

Jahreshauptversammlung 2020

Heringsessen 2020

Gartengrillfeier 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktuelles

Update   

-----------2022------------

  Jahreshauptversammlung 2022 am 17.02.2022 

  Vereinsringpokal Turnier vom 25.04. bis 29.04.2022 

  Generalversammlung des Vereinsrings Froschhausen am Mittwoch, 11.05.2022, 20.00 Uhr im Sängerheim Harmonie Froschhausen 

 

 

-----------2021-------------

    Verschiebung der Jahreshauptversammlung (28.01.21) und Absage des Heringsessen (18.02.21) wegen Corona Pandemie   

    Verschiebung des Vereinsring Pokalturnier (22.-26.03.21) wegen Corona Pandemie   

  Gartengrillfeier findet am 16.07.2021 statt 

  Runden- und Ligawettkämpfe Luft- und Gebrauchspistole Herbst 2021 werden geplant 

 

----------2020----------

  Jahreshauptversammlung 2020 am 30.01. im Schießkeller 

Heringsessen am 27.02.2020 im Vereinsheim

  Absage des Vereinsring Pokalturniers wegen Corona Pandemie  

  17.03.2020 Trainingspause wegen Corona Pandemie  

Ab 25.06.2020 eingeschränkter Trainingsbetrieb mit Hygiene- und Abstandsregeln

Gartengrillfest am 04.07.2020

  01.11.2020 Trainingspause wegen Corona Pandemie  

  Absage der Veranstaltungen Vereinskönigschießen, Nikolausi und Familienfeier wegen Corona Pandemie  

       

 


Jahreshauptversammlung 2022

In der letzten Jahreshauptversammlung war das Hauptthema die Corona Pandemie, durch die in den letzten 2 Jahren das Vereinsleben gänzlich zum Stillstand brachte. Vorsitzender Marco Haus ließ in seinem Jahresbericht die sehr vereinzelten seltenen Aktivitäten der Schützen Revue passieren. Kassenwart Rudi Bein verzeichnete durch den Ausfall des Wirtschaftsbetriebes einen negativen Kassenbestand. Aufgrund des Ausscheidens des 2. Vorsitzenden Tobias Winterling stand dieses Ehrenamt zur Neuwahl an. Als Wahlleiter zeichnet sich der anwesende 1. Vorsitzender des Vereinsrings Froschhausen Volker Horn als routinierter Experte aus. Er bedankte sich beim Vorsitzenden und dem gesamten Vorstand für die vorbildlich geleistete Arbeit im letzten Jahr. In der darauf folgenden Wahl wurde Marco Haus als 1. Vorsitzender einstimmig von der Mitgliederversammlung wieder gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde als neuen 2. Vorsitzender Peter Ruhl von den Mitgliedern gewählt. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden auch die Termine für 2022 festgelegt. Besonderes hingewiesen wurde auf das geplante 14. Vereinsring Turnier vom 25.04. bis 29.04. sofern es Corona zulässt. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über den aktuellen Sachstand der Sportschießstätte Klein Welzheim berichtet.

 


14.  Vereinsring Pokalturnier vom 25.04. bis 29.04.2022

Nach den 2 Jahren Zwangspause sind wieder alle Froschhäuser Vereine und Verbände eingeladen, ihr Talent und Können mit dem Luftgewehr unter Beweis zu stellen und im fairen Wettkampf ihre Sieger zu ermitteln. Die drei besten Mannschafts- und Einzelsieger, in der Schützen- und Jugendklasse sowie beim Aufgelegt Schießen erhalten jeweils Siegerpokale, ebenso der Verein mit den meisten Teilnehmern. Für die Senioren ab 56 Jahren hat sich das Aufgelegt Schießen bewährt. Hier wird das Gewehr bei der Schussabgabe nicht freistehend gehalten, sondern auf einem Ständer aufgelegt.

Den Schützenverein zeichnet aus, dass neben dem sportlichen Training für Luftpistole und Luftgewehr auch Klein- und Großkaliber, angeleitet durch vereinseigene Trainer, geschossen werden kann. Auch das Vereinsleben kommt beim „Tell“ nicht zu kurz. Hier trifft sich „Jung“ und „Alt“ zum Training, Austausch und zum Beisammensein.

Die Siegerehrung wurde am Freitagabend unter Mitwirkung des 1. Vereinsringvorsitzenden Volker Horn und des Landtagsvizepräsidenten Frank Lortz vorgenommen. Beginnend mit einem Weinpräsent wurden die jeweils tagesbesten Schützinnen und Schützen mit einem Weinpräsent geehrt. Am Montag war Karin Kraft von der IG Hund und Mensch mit 44 Ringen Beste, Dienstag Hermann Blancke (47) von den Traktorenfreunden, Mittwoch Volker Horn (44) vom Vereinsring Froschhausen, Donnerstag Claudia Süßmann (46) vom TC Froschhausen und Freitag siegte Marco Gruber von der CDU mit 44 Ringen.

Den dritten Platz in der Einzelwertung „Frei Stehend“ errang Marco Gruber (CDU Froschhausen) mit 45
Treffern. Mit 46 Treffern erreichte Claudia Süßmann (TC Froschhausen) den 2. Platz und mit 47 Ringe Hermann Blancke (Traktorenfreunde) den 1. Platz.
Für die Mannschaftswertung der Schützen waren insgesamt 40 Mannschaften angetreten. Der Verein IG Hund und Mensch erreichte mit 165 Ringen den Pokal zum 3. Platz. Zur Mannschaft gehörten Karin Kraft, Uwe Kühne, Bärbel Kühne, Andreas Spahn. Der zweite Platz (165) ging an den Vereinsring Froschhausen mit Helmut Holler, Michael Knedlik, Birgit Nover und Volker Horn.
Sieger mit 166 Ringen wurde die Mannschaft des TC Froschhausen mit Hilde Rotenberger, Claudi Süßmann, Ira Wenzel und Sandra Düll.
In der Disziplin „Aufgelegt Schießen“ für die Senioren traten insgesamt 30 Einzelschützen und 12 Mannschaften an. Der 3. Platz in der Einzelwertung mit 48 Ringen (82`er Serien) erreichte Karlheinz Thomas von der IG Hund und Mensch. Ebenfalls mit 48 Ringen (83`er Serie) erreichte Manfred Spangenberg vom ASV Mainfisch den zweiten Platz und Monika Bonifer vom ASV Mainfisch auch mit 48 Ringen (86`er Serie) den ersten Platz.
In der Mannschaftswertung „Aufgelegt“ erreichte mit 176 Ringen das Team der ASV-2 mit Manfred Spangenberg, Thessi Eichler, Klaus Roßkopf und Hanni Roßkopf den 3 Platz. Zweiter wurde die Mannschaft der Traktorenfreunde (177 Ringe) mit Annemarie Stuckert, Thomas Griesfeller, Sabine Simon, Erich Stuckert. Der erste Platz (181 Ringe) ging an die Mannschaft ASV-1 mit Doris Knies, Günther Knies, Harald Hinzer und Heike Hartmann.
Den Pokal für die meisten Teilnehmer eines Vereins erkämpften sich die IG Hund und Mensch, die mit 21 Sportlern am Vereinsring Pokalturnier teilnahmen.

Vereinsringvorsitzender Volker Horn bedankte sich in seinem Grußwort für die geleistete Arbeit der Schützengesellschaft TELL. Das Konzept, ein Turnier wie dieses eine ganze Woche hindurch anzubieten, hat sich bewährt. So hat jeder Schießsportbegeisterte die Möglichkeit an einem ihm beliebigen Tag teilzunehmen. Er bedankte sich ebenfalls bei den Vertretern der Froschhäuser Vereine für die hohe Zahl der aktiven Teilnehmer, die bereit waren sich untereinander im sportlichen Schießen zu messen. Einen Zuschuss der Sparkasse Langen-Seligenstadt zur finanziellen Unterstützung für die weiteren Pokalturniere überreichte Volker Horn dem Vorsitzenden der Schützengesellschaft Marco Haus. Marco bedankte sich und lobte auch die eigenen Helfer, die in 240 Arbeitsstunden 5 Tage hintereinander dafür sorgten, dass sich einerseits die Teilnehmer in den Vereinsräumen wohl fühlten und andererseits die fachliche und störungsfreie Durchführung des Schießbetriebes gewährleistet war.
Der Schützenverein Tell bedankt sich bei allen Gästen für die rege Teilnahme und freut sich schon jetzt auf das Vereinsring-Pokalschießen 2023.

                                                      Hier alle Ergebnisse als pdf-Download für die Einzelschützen und Mannschaftschützen zum Nachlesen.


                                 
 
                                






 


 

Runden- und Ligawettkämpfe Luft- und Gebrauchspistole Herbst 2021

Unser Rundenwettkampfleiter für Pistole Heiko Dörr meldet, das die Pandemielage es zur Zeit erlauben im Herbst die Runden- und Ligawettkämpfe durchzuführen. Zumindest wird der Versuch unternommen die anstehenden Wettkämpfe mit der Luftpistole und Gebrauchspistole (Großkaliber Kurzwaffe) im ersten Schritt planen.
Da die Saison 2020 abgebrochen und annulliert wurde, wird die Klassenzuteilung auf Basis der zuletzt 2019 stattgefundenen Wettkämpfe vorgenommen. Meldeschluss ist für Luftpistole und Gebrauchspistole Samstag, der 07.08.2021. Die Wettkämpfe sollen in der Woche ab dem 30.08.2021 beginnen.


Gartengrillfeier 2021

Kurz vor den Sommerferien sind die Corona Fallzahlen deutlich gefallen, so dass es möglich war unser Gartengrillfest zu feiern. Mit Kontaktverfolgung, genesenen, geimpften und getesteten Mitglieder, Freunde und Gönner der Schützengesellschaft Tell Froschhausen konnten wir im Garten des Ehrenvorsitzenden eine Grillparty feiern und die Zusammengehörigkeit zu stärken.  Wie im Jahr zuvor wurden wieder Steaks, Würstchen und frisch gebackene Heringe organisiert.

Hans Jürgen sorge für das leibliche Wohl am Fischbräter und Rudi legte Würstchen und Steaks auf den Grill. Besonders Burkhards Fische wurden förmlich aus den Händen des Grillmeisters gerissen. Beilagen, frische Salate und herzhaften Kuchen haben die Mitglieder frisch zubereitet mitgebracht und wurden von allen gelobt. Der Wettergott war uns freundlich gestimmt, so dass man bis in die späte Nacht feiern konnte.

 

            


 

Absage Bezirksmeisterschaften 2021

Am 07. Mai hat der Bezirksvorstand des Schützenbezirkes 34 getagt und nach längerer Diskussion und schweren Herzens beschlossen, die Bezirksmeisterschaften 2021 (Kugel) endgültig abzusagen.

Verschiedene Gründe führten zu dieser Entscheidung:
Einige Absagen von ausrichtenden Vereinen für Termine, die für Ende Mai und Anfang Juni geplant und vereinbart waren.
Die zwar absinkende Inzidenz, aber eine fehlende Planungssicherheit, wann die Inzidenz im Kreis Offenbach unter 50 fallen könnte
Ggf. ungerechte Behandlung der großen Mehrheit der Ungeimpften ggü. Geimpften und Genesenen. (Auch eine Frage der Kontrolle, die niemand im Ehrenamt wirklich verantworten möchte)
Die Vermutung, dass eine große Mehrheit der Helfer vor Ort noch immer kein Impfangebot erhalten haben geschweige denn durchgeimpft sind

Ggf. möchten wir bestimmten Schützen und Schützinnen trotzdem die Möglichkeit geben unter kontrollierten Bedingungen ein Qualifikationsergebnis für die Deutsche Meisterschaft schießen zu können. Hierzu bitten wir die entsprechenden Vereinssportleiter auf uns zuzukommen.

In der Betrachtung der jetzigen Situation und den geltenden Kontaktbeschränkungen bei Inzidenzen über 50 sowie die Unsicherheit über die Rechtslage und die Konsequenzen bei der Ausrichtung in unseren Mitgliedsvereinen, konnten wir nun leider keine andere Entscheidung treffen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal die Vereinen danken, die sich für die Ausrichtung der verschiedenen Disziplinen zur Verfügung gestellt haben.
Wir sind optimistisch, dass die Bezirksmeisterschaften 2022 wieder „normal“ stattfinden können.


Mit freundlichen Grüßen

Guido Kaupat
Bezirksschützenmeister
Schützenbezirk (34) Offenbach
im Hessischen Schützenverband e.V.

 

 


 

Aussetzung/Verschiebung Bezirkstagung sowie Rundenwettkämpfe und Meisterschaften!

 

  • (HSV vom 13.03.2020) Das Präsidium des Hessischen Schützenverbandes hat beschlossen den gesamten Sport- und Lehrgangsbetrieb wegen der Coronavirus – Epidemie mit sofortiger Wirkung aus allen Ebenen auf unbestimmte Zeit auszusetzen. Dies betrifft u.a. die Ligawettkämpfe, Rundenwettkämpfe, Bezirksmeisterschaften, Hessische Meisterschaften und alle Aus- und Fortbildungslehrgänge.


    Außerdem sind alle Jugendveranstaltungen und Bezirkstagungen auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

    Somit finden derzeit keine der genannten Veranstaltungen im Schützenbezirk bis auf Weiteres statt!
    Wie und ob die Bezirks- und Landesmeisterschaften überhaupt stattfinden ist derzeit auf Verbandsebene noch in Abstimmung.

    Guido Kaupat
    Bezirksschützenmeister

  •  


     

    Vereinsring Pokalturnier 2021 verschoben

     

             

     

    Der für das Vereinsring Pokalturnier geplante Termin vom 22.03. - 26.03.2021 lässt sich durch die Vorgaben der Bundesregierung und des Hessischen Landtages wegen den Kontaktbeschränkungen in der Coroa-Pandemie nicht halten. Unter derzeitiger Abschätzung der Entwicklung der Lage wurde im Vorstand abgestimmt, das unser Vereinsring Pokalturnier für 2021 verschoben wird. Sobald ein Termin planbar ist, soll es wieder stattfinden.

     

     

     


     

    Neues aus dem Schützenbezirk 34

    Am Freitag, den 29. Januar 2021 fand eine Sitzung des Sportausschusses des HSV mit den Bezirkssportleitern statt. Folgende Vorabinformationen möchten wir Euch hiermit aus dieser Sitzung mitteilen. Wir gehen davon aus, dass im Laufe der nächste Woche eine offizielle Verlautbarung des HSV versandt wird.

     

    Guido Kaupat
    Bezirksschützenmeister Schützenbezirk (34) Offenbach

               

     

     


     

     

    Jahreshauptversammlung 2020

    In der letzten Jahreshauptversammlung konnten die Schützen auf ein sehr anstrengendes aber auch erfolgreiches Jahr zurückblicken. Vorsitzender Rudi Bein ließ in seinem Jahresbericht die verschiedenen Aktivitäten der Schützen Revue passieren. Besonders hervorheben konnte er das 13. Vereinsring Pokalturnier, das mit 139 Teilnehmern sehr gut besucht wurde. Auch in diesem Jahr findet das Turnier vom 30.03. bis 03.04.2020 wieder statt. Kassenwart Marco Haus verzeichnete einen gesunden Kassenstand. Die Jugendtrainer und Mannschaftsleiter berichteten von den sportlichen Erfolgen der aktiven jungen und älteren Schützen. Neben dem Schießen auf Vereinsebene verzeichneten die Schützen auch beachtenswerte sportliche Erfolge auf der Bezirksebene. Auch der Meilenstein, die Sanierung der Sportschießstätte in Klein Welzheim, konnte im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen werden. Rudi Bein bedankte sich bei allen aktiven Helfern für die geleisteten ehrenamtlichen Tätigkeiten und besonders für den Einsatz zur Wiederinbetriebnahme der Sportschießstätte in Klein Welzheim.

    Für die anstehenden Wahlen des Vorstandes kündigte Rudi Bein an, nicht mehr weiter als Vorsitzender zu kandidieren, ist aber weiterhin bereit, sein Engagement im Verein einzubringen. Auch der Schriftführer Frank Sigl stellte sich für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zu Verfügung. Für den neu zu wählenden Vorstand wurde Vereinsringvorsitzender Volker Horn von der Versammlung als Wahlleiter gewählt.

    Im neuen Führungsteam wurden Marco Haus als 1. Vorsitzender, Tobias Winterling (2. Vorsitzender), Jürgen Schardt (Schriftführer), Rudi Bein (Kassierer), Wolfgang Klemenz, Josef  Salg, Michi Bein und Matthias Klemenz als Trainer, sowie Ferry Reich, Jürgen Kupka und Hubert Emge als Beisitzer gewählt. Für das turnusmäßige Ausscheiden des Kassenrevisors Uwe Salg, wählte die Versammlung einstimmig Mario Gilbert.

    Vereinsringvorsitzender Volker Horn bedankte sich beim alten Vorsitzenden für die  jahrelange vorbildlich geleistete Arbeit und wünschte den neuen Vorsitzenden und Vorstandsmitgliedern ein gutes Gelingen. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Rudi Bein zum Ehrenvorsitzender gewählt und die Termine für das kommende Jahr abgestimmt.

     

    Übergabe der Versammlungsschelle an den neuen Vorsitzenden Marco Haus. (vlnr) C-Trainerin Michi Bein, C-Trainer Matthias Klemenz, Vorsitzender Marco Haus, alter Schriftführer Frank Sigl, Kassierer Rudi Bein, Kassenprüfer Mario Gilbert, Trainer Wolfgang Klemenz, Ehrenvorsitzender Ferry Reich, C-Trainer Josef Salg, Schriftführer Jürgen Schardt

     


     

    Heringsessen 2020

    Für den frisch gewählten Vorsitgzenden Marco haus war es ein Ehre, die Mitglieder zum traditionellen Heringsessen im Vereinsheim zu begrüßen. Jung und Alt kamen nach Aschermittwoch zusammen, um in gemütlicher Atmosphäre die Faschingszeit abzuschließen. Für die Zubereitung des Heringssalates und den Pellkartoffeln war in diesem Jahr Hanne verantwortlich. Großes Lob an die Köchin. Für die NichtHeringEsser gab es eine Hausmacherplatte vom Feinsten.

     



    Gartengrillfeier 2020

    Die Fallzahlen in der Corona Pandemie lassen es wieder zu, dass sich mehrere Menschen im Freien begegnen dürfen. Diese Gelegenheit nahm der Vorsitzende Marco Haus gleich wahr und lud zum traditionellen Gartenfest im Hause Reich ein. So trafen sich vor den Sommerferien wieder viele Mitglieder, Freunde und Gönner der Schützengesellschaft Tell Froschhausen im Garten des Ehrenvorsitzenden, um gemütlich eine Grillparty zu feiern und die Zusammengehörigkeit zu stärken. Hans Jürgen sorge für das leibliche Wohl am Fisch Bräter und Rudi Bein legte Würstchen und Steaks auf den Grill. Besonders Burkhards Fische wurden förmlich aus den Händen des Grillmeisters gerissen, selbst Sonderwünsche wurden spontan umgesetzt. Beilagen, frische Salate und herzhaften Kuchen haben die Mitglieder frisch zubereitet mitgebracht und wurden von allen gelobt. Während die Kidis sich im Schwimmbad im feuchten Nass tummelten,  palaverten die Erwachsene über die vielen gemeinschaftlich durchgeführten Ausflüge, Unternehmungen und ausgetragene Wettkämpfe. Besonders das schöne Wetter erlaubten allen noch bis in die Nacht zu fachsimpeln und den jungen Schützen wertvolle Ratschläge zu erteilen, die nicht alle ernst zu nehmen sind.